loading

Vortragstermine

  • November 2018 - "Die Welt im Liegen" - 90min - 15. Bergsichten-Festival
    Hörsaalzentrum der TU Dresden, Bergstraße 64, 01069 Dresden
  • Do. 23.11.17, 19:00Uhr - "Auf Liegerädern mit Kind durch Asien" - 90min - "Fernweh-Radreisevorträge" beim ADFC Bayreuth
    Gasthof Schwenksaal, Pottensteiner Straße 12, 95447 Bayreuth
  • So. 19.11.17, 10:00Uhr - "Die Welt im Liegen" - 20min - Wettbewerb der Kurzbeiträge beim 14. Bergsichten-Festival
    Luis-Trenker-Saal, Hörsaalzentrum der TU Dresden, Bergstraße 64, 01069 Dresden
  • Sa. 24.06.17, 12:00Uhr & 14:00Uhr - "Auf Liegerädern mit Kind durch Asien" - 60min - Tag der offenen Tür bei HP Velotechnik
    HP Velotechnik OHG, Kapellenstr. 49, 65830 Kriftel
  • So. 30.04.17, 15:00Uhr - "Auf Liegerädern mit Kind durch Asien" - 45min - Internationale Spezialradmesse SPEZI
    Hörsaal 328/Audimax, Johannes Gutenberg Uni Mainz, An der Hochschule 2, 76726 Germersheim

Haben Sie als Veranstalter Interesse an einem Vortrag? Kontaktieren Sie mich gerne – tom(at)makaki.com!

Tour En Blog

Abenteuer mit dem Fahrrad

Nubische Wüste, Nordsudan

Radreisen ist ein intensives, hautnahes Reisen mit allen Sinnen. Mit dem Fahrrad ist man in der Lage, Länder und Kontinente zu durchqueren und trotzdem langsam genug, die Veränderungen um einen herum wahrzunehmen. Man kann sich kulturell und körperlich akklimatisieren. Landschaften bekommen wieder Dimensionen. Der Kontakt zu Menschen ist garantiert. Das Fahrrad ist für mich das ideale Verkehrsmittel, um sich mit eigenen Augen ein Bild von der Welt zu machen und mehr noch, diese intensiv zu erfahren.

Seit 1994 bin ich mit dem Rad weltweit unterwegs. Im Folgenden ein Überblick über die größeren Touren.

80.000 Kilometer

von Petra nach Aqaba - Jordanien

Nordamerika

2002 - 7800 Kilometer - 90 Tage

Nach dem Sammeln erster Radreiseerfahrungen bis in die äußersten Winkel Europas verlasse ich erstmals den heimatlichen Kontinent. Durch Kanada und die USA geht es als Soloradler von Alaska im hohen Norden Nordamerikas Richtung Süden bis nach Los Angeles in Kalifornien. Äußere Umstände führen dazu, daß ich im Herbst in Alaska starte und mich im Verlauf der Tour mit Radfahren und Zelten bei Schnee und zweistelligen Minustemperaturen konfrontiert sehe. Das führt einerseits zu einem Kampf gegen Kälte und leichte Erfrierungen, andererseits zu herausragenden Naturerlebnissen wie einem vereisten Yellowstone Nationalpark.

Diese Reise ist eine Art Initiation. Mehrmonatige Radreisen, interkontinentale Touren, eine Weltumradlung - abwegig scheint mir das nicht mehr.

66 Länder

Delhi, Indien

Die Welt im Liegen

2006-2009 - 42100 Kilometer - 809 Tage - 41 Länder

Mit dem Liegerad einmal um die Welt lautet die Idee für diese Radreise. Mit mir am Start mein Reisepartner vergangener Touren, Maik.

Als spezielle Form des Fahrrades haben wir uns für Liegeräder entschieden. Dank einer entspannten Haltung auf einem großflächigen Sitz ermöglicht es komfortables Radfahren, selbst wenn man jeden Tag Stunden darauf unterwegs ist. Als Nebeneffekt erweisen sich unsere fast allerorts unbekannten Gefährte als hervorragendes Kontaktwerkzeug. Die Menschen wollen es bestaunen, mehr darüber wissen, probefahren. Über die Liegeräder stellt sich der Kontakt zu den Menschen oft von allein her.

Unsere Reiseroute führt uns von Berlin über die Türkei nach Syrien und Jordanien, dann durch Ostafrika - Ägypten, Äthiopien, Sudan, Kenia, Tansania. Maik beendet dort nach etwa 13500 Kilometern die Tour. Ich setze die Reise durch Asien zunächst alleine fort - Indien, Nepal, Tibet, China, Südkorea, Japan. Weiter geht es für ein Jahr durch Lateinamerika, nun wieder zu zweit mit meiner Partnerin Denise - Costa Rica, Panama, Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien, Chile, Argentinien, Uruguay, Paraguay, Brasilien. Die letzten Kilometer durch Europa mit einem Abstecher nach Marokko bin ich erneut als Solist unterwegs.

Der Kreis hat sich geschlossen, der Kopf ist voller Bilder und Erlebnisse aus den unterschiedlichsten Ecken unserer so vielseitigen Welt. Durch die Sahara, über mehr als 5000 Meter hohe Himalaja-Pässe, durch tropischen Regenwald, Metropolen wie Kairo, Tokio, Rio de Janeiro, Sandstürme, Schneestürme, eisige Temperaturen, unfassbare Hitze. Nach 809 Tagen Abenteuer in 41 Ländern ist ein Traum Realität.

Ausführliches zu dieser Tour unter tour-en-blog.de - "Die Welt im Liegen"

5 Kontinente

Phang Nga Bucht, Südthailand

Auf Liegerädern mit Kind durch Asien

2015-2016 - 16600 Kilometer - 471 Tage - 14 Länder

Als Familie mit 4-jähriger Tochter per Fahrrad ein Jahr durch Südostasien. Von Bali/Indonesien bis nach Hongkong/China - das ist unser Plan.

Als Gefährt dienen uns die selben Liegeräder, die sich auf der Weltumrundung 2006-2009 bestens bewährt haben. Unsere Tochter Lara chauffiert in einem zweirädrigen Anhänger, in dem sie mittreten kann. Ein Gespann, das für Beachtung sorgt, welches jedoch vom Aufsehen, das ein kleines, blondes Mädchen in Südostasien erregt, in den Schatten gestellt wird.

Achteinhalb Monaten reisen wir durch Indonesien, Singapur, Malaysia, Thailand, Kambodscha, Vietnam und Laos, müssen aber von unserer geplanten Route Abstand nehmen, da wir keine Visa für China erlangen. Wir kehren nach Bangkok/Thailand zurück, dort parken wir unsere Räder und verbringen weitere zweieinhalb Monate in Australien. Von vornherein hatten wir beschlossen für Lara die Reise auf ein Jahr zu beschränken, für mich aber die Option einer kleinen Zugabe zu haben. Zurück bei unseren Rädern in Bangkok treten Denise und Lara die Heimreise an, ich radle solo noch durch Myanmar, Zentralasien mit dem Pamir-Hochgebirge und den Ländern Kasachstan, Kirgistan und Tadschikistan und abschließend durch Iran, Armenien und Georgien.

Ausführliches zu dieser Tour unter asien.tour-en-blog.de - "Auf Liegerädern mit Kind durch Asien"

Gebetsfahnen - Tibet, China

Fakten und Zahlen

Leider kann die Karte nicht angezeigt werden!
mit dem Fahrrad bereiste Länder
  • mit dem Fahrrad auf Radreisen zurückgelegte Strecke: 80.000km
  • dafür benötigte Fahrzeit: 5100h
  • Anzahl der bereisten Länder: 66
  • längste Radreise: 42.148km
  • längste Tagesetappe: 248km
  • höchste Geschwindigkeit: 97km/h
  • maximale mit dem Fahrrad erreichte Höhe: 5013m
  • Temperaturen: -15°C bis 44°C